Wann braucht man einen Wiegebalken
Industrie

Wann braucht man einen Wiegebalken?

Die Anwendungsbereiche für Wiegebalken sind unterschiedlichster Art. Wiegeeinrichtungen sind einfach Messeinrichtungen die mobil und nicht fest verankert sind. Bei den Wiegebalken sind es meist zwei Vierkantrohre mit einem sehr geringen Eigengewicht. Wiegebalken können auch Hubwagen mit Waage sein, in denen eine Waage eingebaut ist. Sie können Lasten wiegen und gleichzeitig transportieren.

Dabei sind in den Balken die sogenannten Wiegevorrichtungen eingebaut, diese können bis zu 2t problemlos wiegen. So kann an einer beliebigen Stelle eine Wäge Station eingerichtet werden und das zu wiegende Gut darauf abgelegt werden. Der Vorteil besteht darin, dass die Wägebalken in unterschiedlichen Breiten angeordnet werden können. Mehr zu dem Thema Wieghubwagen finden Sie hier.

Arten und Vorteile von Wiegebalken

Wiegebalken können mobil und in unterschiedliche Anordnungen genutzt werden. Sie lassen sich immer so konkret umbauen wie sie eben benötigt werden. Was Sie tun sollten ist das Ausnivellieren über Füße, die dann fest auf dem Boden stehen. Über eine sogenannte Wiegeanzeige kann dann das Ergebnis abgelesen werden. Die Balken können in unterschiedlichster Weise und überall genutzt werden. Das ist ein großer Vorteil, die Messvorrichtungen können unter Vorrichtungen angebracht werden. Vielleicht brauchen Sie ab und zu auch eine Plattformwaage, auch das ist durch einfache Schritte möglich.

Die entsprechende Platte wird, dann einfach an den Balken verschraubt und fertig ist eine ebene feste Fläche zum Wiegen. Hier können dann sogar größere Behälter und Kisten gewogen werden. Dieses Wiegen wird gern bei Tierkäfigen oder Kisten eingesetzt, gern auch bei Rindern und Schweinen. Es ist eben eine Waage, die durch einfaches Umbauen immer wieder anders eingesetzt werden kann, mobil und sicher. Flexibilität heißt das Zauberwort und es löst so manches Problem und es muss nicht unbedingt teuer sein. Weitere Produkte aus der Reihe.

Zur Geschichte der Wiegebalken und die verschiedenen Arten

Ein komplettes Wiegekomponentensystem stellt sich für die mobile Anwendung und ebenfalls für eine stationäre Anwendung dar. Wiegebalken von Bosche sind in hoher Qualität zu erhalten. Wiegewaagen sind aber keine neue Erfindung unserer Zeit. Schon die alten Ägypter wussten sie zu nutzen, nur eben nicht so genau ausgestattet wie heute, für die damalige Zeit aber ausreichend um Handel zu betreiben. Es ist eine Wiegeart, die schon seit Jahrtausenden von Jahren ihre Daseinsberechtigung hat. Sie können so individuell eingerichtet werden, wie sie gebraucht werden.

Möglich ist das alles auch durch eine niedrige Wiegehöhe, die ebenso eingerichtet werden kann. Sehen wir uns doch aber noch mal einen Hubwagen mit Waage an. Mithilfe dieses Hubwagens können Sie leicht Versandgewichte ermitteln oder eben Ware die als eingehende Ware gewogen werden muss. Diese wiegen sehr genau, fast zu 100 % richtig. Ein genaues Messergebnis was sich sehen lassen kann. Es können sogar Brutto und Nettowiegungen durchgeführt werden. Besuchen Sie die Webseite, wenn Sie sich auch für Ölnebelabscheider interessieren.

Kommentare deaktiviert für Wann braucht man einen Wiegebalken?