Geschenkideen für die Großeltern

Viele Menschen haben eine innige Beziehung zu ihren Großeltern, zum Beispiel weil sie als Bezugspersonen bei berufstätigen Eltern Hilfe leisten oder größere Freiheiten zulassen, beispielsweise in Bezug auf Süßigkeiten. Dies wird gern mit einem persönlich und zumeist emotionalen Geschenk honoriert. Danksagung an Oma und Opa Wenn die Eltern arbeiten müssen, Zeit für sich genießen möchten oder einfach den Kontakt zu den Großeltern pflegen wollen, freuen sich viele Kinder auf die Abwechselung, die ihnen bei Oma und Opa geboten wird. Spannende Geschichten aus der Kindheit von Mama und Papa, unterhaltsame Spielstunden und die ein oder andere Süßigkeit tragen zu einem herzlichen Verhältnis bei. Dieser Dienst wird am besten mit einem persönlichen Geschenk an die Großeltern anerkannt, unabhängig davon, ob es sich um ein Kind, einen Jugendlichen oder schon um einen erwachsenen Enkel handelt. Anlässe für Geschenke Traditionell werden Präsente zu Weihnachten und Geburtstagen verschenkt. Darüber hinaus bieten sich folgende hervorragende Gelegenheiten: – Bekanntgabe über die zukünftige Großelternschaft – zur Geburt des Enkelkindes – (Groß-)Mutter- und (Groß-)Vatertag – Hochzeitstag, insbesondere zum 25. (Silberhochzeit), 50. (Goldene Hochzeit) und 60. (Diamantene Hochzeit) Selbst ohne speziellen Grund freuen sich Oma und Opa jederzeit, wenn sie ein kleines oder großes Präsent erhalten und ihnen damit Anerkennung zuteilwird. Selbstgemachte Geschenke für Oma und Opa Aufmerksamkeiten, die nicht fertig gekauft, sondern mit den eigenen Händen hergestellt wurden, bedeuten für die Großeltern etwas ganz Besonderes. Beliebte und außergewöhnliche Präsente sind hier zum Beispiel: – selbstgemalte Bilder – selbstgebastelte Mobiles und Dekoartikel – selbstgebackener Kuchen, möglicherweise sogar nach Omas Rezept – selbstgemachte Marmelade – selbstgestrickter Pullover, Schal, Mütze, Socken, Handschuhe oder Decke – Fotoalbum mit kleinen Erinnerungssprüchen für die einzelnen Fotos, beispielsweise „So wie da habe ich (noch) nie wieder gelacht“, „Mein schönster Moment mit Opa“ und „Meine liebste Erinnerung mit Oma“ – Andenken-Video mit Zusammenschnitten von Familienfeiern, spontanen Videos, Fotos und anderen denkwürdigen Momenten – Großeltern-Kalender mit Geburtstagen aller Familienmitglieder, Besuchsterminen bei ihnen, Termine für gemeinsame Ausflüge und Übernahme von Besorgungen – selbstbemaltes Geschirr – selbstgemachte Seife Nicht komplett selbst angefertigt sind beispielsweise digitale Bilderrahmen, die dennoch einen persönlichen Bezug haben. Hierfür lassen sich Fotos digitalisieren, die dann im Wechsel gezeigt werden. Geschenke für die Hobbys Viele Großeltern genießen ihren Ruhestand, indem sie speziellen Interessen nachgehen. Diese lassen sich wunderbar als Anlass für Präsente nehmen, beispielsweise in Form von: – Büchern – Musik-CDs – Wolle, Garn, Strick- und Häkelnadeln sowie ähnliche Handarbeitsutensilien – personalisierte Gesellschaftsspiele, zum Beispiel Spielbrett mit Namen und Spielkarten mit Fotos von Familienmitgliedern – Koch- und Backutensilien, beispielsweise eine Herz-Backform, neue Küchenmesser, arbeitserleichternde Hilfsgeräte und -mittel – (Bastel-)Werkzeug und -zubehör wie spezielle Bits, Sortierkästen, Schnitzwerkzeug, Sägeblätter und Ähnliches – verzierter Spazierstock – bei Tierhaltern: Spielzeug und Pflegeutensilien für das Haustier – Gartengeräte und -pflanzen – Rezeptbuch zum Selbstausfüllen, in dem Oma und Opa ihre eigenen Lieblingsgerichte schreiben Bildnachweis: JenkoAtaman/Adobe Stock Fotos digitalisieren lassen – so klappts!